Beflügelnde Erfolge im Tischtennis auf Bezirksebene

Die Tischtennis-Schulmannschaft des Gymnasiums Herkenrath feierte am 20. Dezember in Marienheide ihren bislang größten Erfolg. Im Rahmen des Schulwettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ setzte sich unsere Schulmannschaft in der Wettkampfklasse III in spannenden und hoch engagierten Spielen überraschend deutlich in der Bezirksvorrunde durch, nachdem im letzten Jahr nach der gewonnenen Kreismeisterschaft auf Bezirksebene noch „Schluss“ war.

In Marienheide wetteiferten drei Schulmannschaften um den Einzug in die Bezirks-Endrunde:

das Antonius-Kolleg aus Seelscheid, die Gesamtschule Marienheide und das Gymnasium Herkenrath. Unsere Schulmannschaft gewann dabei das erste Spiel gegen das Team des Antonius-Kollegs aus Seelscheid deutlich mit 9:0. Nach diesem überraschenden hohen Sieg ging es nach kurzer Pause beflügelt weiter gegen die Schulmannschaft der Gesamtschule Marienheide. Auch dieses Spiel gewann unser Schulteam in spannenden Spielen ebenfalls überraschend, aber letztlich hoch verdient mit 9:0 und qualifizierte sich mit 2:0 Siegen klar und ungeschlagen für die Bezirksendrunde in Erftstadt-Liblar.

Nun freuen sich alle Mitglieder der Schulmannschaft hoch motiviert auf die Bezirksendrunde am 10. Januar in Erftstadt-Liblar. Sie hoffen beflügelt durch ihre letzten großen Erfolge ihre Anstrengungen mit einer Qualifikation für die Landesmeisterschaften NRW krönen zu können.

Hib

 

Die Schulmannschaft: Matthias Breidenbach, Tobias Breidenbach, Lukas Steingass, Jonas Schmitz, Quint Heinzer, Mats Kruse

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.