Ab in den Wald – Sponsorenlauf 2017

Laufen, laufen, laufen… aber nicht wie sonst eintönig im Kreis aufm Sportplatz, sondern engagiert im Wald und das auch noch für einen guten Zweck.

So fand in der letzten Schulwoche traditionell der Sponsorenlauf statt, bei dem die  Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 ein beeindruckendes Ergebnis erzielten. Ganze 5.037 Euro haben die fleißigen Läufer dank fitter Beine und vieler Sponsoren auf insgesamt 954 km erlaufen können. Knapp über 190 Schüler durchquerten im nahe der Schule gelegenen Wald insgesamt mehrere hundert Male die knapp ein Kilometer lange Strecke rund um das Vereinshaus Hardt.

Während der einstündigen Laufzeit schafften die besten Schüler vereinzelt über 10 Runden, was die engagierten Streckenhelfer – Schülerinnen und Schüler der Sport-Leistungskurse – stets mit Stempeln auf den individuellen Sponsorenkarten dokumentierten. Als kleinen Sonderservice gab es dieses mal auch Getränke am Streckenrand, auf die die “kleinen Läufer” gerne zurückgriffen. Während die Schüler und einige Lehrer ihre Sportlichkeit unter Beweis stellten, konnten die anwesenden Klassenlehrer ihre Schützlinge anfeuern, denn immerhin stand auch ein Preis im Raum: Die erfolgreichste Klasse erhält als Siegespreis einen zusätzlichen Wandertag im nächsten Schuljahr!

Das durch den Sponsorenlauf gesammelte Geld möchte unsere Schule nun nutzen, um schulinterne Anschaffungen und Projekte zu unterstützen, sei es im EDV-Bereich oder für eine “bewegte Pause”. Ein Teil der Einnahmen wird aber auch wie immer für einen guten Zweck, nämlich dem Kinder-Hilfsprojekt „Butterflies“, gespendet.

Ein herzliches Danke auch an Frau Haupt, die den Sponsorenlauf organisierte und begleitete, und ebenso ein großes Danke an die engagierten Q1-Schüler aus den beiden Sport-LKs für ihre Unterstützung!

 

Nicht zu vergessen – ein Highlight dieses Jahr: Unser Herr Spiegel, hier anwesend in seiner Funktion als Leiter des Schulsanitätsdiensts, hatte am Tag des Sponsorenlaufs Geburtstag.

 

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.