Fahrt in die europäische Hauptstadt Brüssel

Am 10. Juli 2018 fuhren 31 Schülerinnen und Schüler der Französischkurse des neunten Jahrgangs in die europäische Hauptstadt Brüssel, dem Dreh-und Angelpunkt der Europapolitik. Der erste Programmpunkt der Exkursion war das Parlamentarium. Hierbei handelt es sich um das Besucherzentrum des Europaparlaments, wo Einblicke in die Geschichte Europas sowie in die Arbeit der Europäischen Union vermittelt werden. Es gab zahlreiche Möglichkeiten, interaktiv die Europäische Union zu entdecken. Anhand von modernen Multimedia-Angeboten konnten EU-Abgeordnete und deren Arbeit kennengelernt werden.

Eine Stadtrallye mit dem Ausgangspunkt Grand´ Place, dem Zentrum Brüssels, führte zu verschiedenen Sehenswürdigkeiten, wie z. B. dem Manneken Pis. Es trug an diesem Tag das Trikot der Rouges, da die belgische Fußball-Nationalmannschaft gegen die französischen Bleus antreten musste- und leider verlor! Ein Bummel durch die älteste Einkaufsgalerie mit vielen Pralinengeschäften war nicht nur etwas für´ s Auge, sondern auch für den Gaumen, da überall schokoladige Kostproben zum Probieren auslagen.

Die Mischung aus francophonem art de vivre, die Spannung auf das sportliche Ereignis am Abend sowie das europäische Flair machten diesen Tag zu einem ganz besonderen Erlebnis.

SB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.