Next Ninja Warrior für Herkenrath

Ausdauer, Kraft und Körperbeherrschung sollten für einen Sport Leistungskurs keine Fremdwörter sein. Also wurde kurzerhand ein Ausflug in das JUMP House Köln geplant. Völlig ausgepowert, nach einer 5.000m Abnahme, doch voll motiviert machte sich der Leistungskurs von Herrn Bechert am Freitag (22.06.) gegen 09.45 Uhr auf den Weg nach Köln. Dort angekommen wusste noch keiner, dass Muskelkater, eine blutige Zunge, Nackenschmerzen und die ein oder andere unfreiwillige „Bodenlandung“ dieses Erlebnis zu einem unvergesslichen Ausflug machen sollten.

Um einen Eindruck dieser Exkursion zu bekommen anbei Bilder und Zitate der Teilnehmer.

„Ann hat es beim Survival-Jump einmal richtig die Beine weggehauen“ (Ben)

„Einer der besten Tage meines Lebens“ (Yaschar)

„Ich bin voll motiviert. Vor lauter Vorfreude konnte ich kaum schlafen“ (Janis)

„Ich habe mir beim Flick Flack fast das Genick gebrochen, wirklich!“ (Niclas)

„Viele würden mit einer blutenden Zunge Pause machen, doch jetzt geht es richtig los. GERONIMO!“ (Felix)

„Toll, also wirklich supi, einfach großartig, ich kann es immer noch nicht glauben hier zu sein.“ (Jil)

„Ich hätte es auch super gefunden, wenn hier noch eine Ballettstange zum Dehnen hängen würde.“ (Ann)

„Saltos, Flick-Flacks und Drehungen sind genau mein Ding. Am liebsten würde ich jeden Tag hier hin kommen.“ (Lotta)

„Also in der Theorie kann ich eigentlich ALLES.“ (Petros)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.