Ist eine Schülerzeitung auf Papier festgelegt? – Herr Müller zu unserem App-Auftritt

Unser Schulleiter zur App-Veröffentlichung

Liebe Leserinnen und Leser,

es ist soweit, das Warten hat ein Ende, die neue Schülerzeitung des Gymnasiums Herkenrath „School Inside“ ist da – Aber: Sie halten nicht wie üblich ein DINA 5 großes Pressestück aus Papier in den Händen, sondern ein kleines digitales Wunderwerk unserer Redakteure. Die App als heute den Schülern ohnehin gängiges elektronisches Medium eröffnet große, abwechslungsreiche Berichterstattung über sämtliche Aktualitäten und interessante Ereignisse unseres gemeinsamen Schullebens. Ich bin gespannt, welche Themen angesprochen werden und wie viele Leserinnen und Leser es geben wird.

 „Doch ist das noch eine Schülerzeitung?“ – eine Frage, die sich sicher der ein oder andere skeptische Leser gerade stellt. „Ist eine Schülerzeitung denn auf Papier festgelegt?“ Betrachten wir das neue Medium als große, neuartige Chance und Bereicherung fürs Schulleben, denn als App können die jungen Mediengestalter tagesaktuell berichten, ohne Seitenbegrenzungen zu haben, sie unterliegen keinen Druckkosten und können mit farbigen Fotos, Zeichnungen und sogar Videos gespickt jederzeit auf schulische oder für Schüler interessante Ereignisse reagieren. „Mal eben `ne Push-Nachricht“ raus – und jeder Schüler weiß, dass es z.B. neue Klausurpläne gibt oder die SV eine besondere Aktion plant.

Recherchieren, Berichten, kritische Stellungnahmen, Interviews, Fotos, Sprüche und Lehrerporträts? Vielleicht wird die App aber auch ein Ventil für Konflikte und Probleme? Wir können gespannt sein, was den geneigten Leser erwartet.

Ich bin auf jeden Fall froh, dass es wieder eine Schülerzeitung am Gymnasium Herkenrath gibt. Ist eine Schülerzeitung doch – unabhängig davon, welche Medienform sie inne hat – stets auch Sprachrohr der Schülerschaft: Meinungen werden gebildet, Missstände besprochen, Erfreuliches und Leistungen gewürdigt oder auch gesellschaftlich relevante Themen außerhalb des schulischen Bereichs in den Fokus gerückt. Das ist es, was unsere „School Inside“ sicher leistet, nämlich Berichten über all das Interessante unseres Schullebens, um es so einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Nicht zuletzt tragen unsere jungen Journalisten so auch zur Demokratie am Gymnasium Herkenrath bei.

Ich wünsche unserer Schülerzeitung alles Gute für den digitalen Start und viel Erfolg im neuen Format!
Dieter Müller (Schulleiter)

Anmerkung der Redaktion: Selbstverständlich hat unser Schulleiter auch die App heruntergeladen :-)!

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.