Politiker am GyH – AFD

Im Rahmen des Politikprojekts unserer SchĂŒlerzeitung kam auch ein Vertreter der AFD zu uns an die Schule. Am Montag, den 27. November 2017, interviewte so unsere SchĂŒlerzeitung den Bundestagsabgeordneten Roland Hartwig. Roland Hartwig ist seit 2013 Mitglied der Alternative fĂŒr Deutschland. Nach dem Empfang des Politikers begann das Interview – wie immer beim Politik-Projekt – im Besprechungsraum des Gymansiums.

ZunĂ€chst stellte sich der Herr Hartwig vor und erzĂ€hlte, dass er hauptberuflich Rechtsanwalt sei. Nach der kurzen Einleitung erklĂ€rte Roland Hartwig uns seine Einstellung zu Politik und zu seiner eigenen Partei, der AfD. Das gesamte Interview ist gefĂŒllt von verschiedenen Themen, dazu gehören unter anderem die Tierhaltung, der Umgang mit der tĂŒrkischen und amerikanischen Regierung, der Euro, die „Ehe fĂŒr alle“, Fragen ĂŒber den Rhein-Berg-Kreis, uvm.

Roland Hartwig war sehr freundlich und antwortete sehr kompetent auf die von uns gestellten Fragen. Allerdings wichen einige seiner Aussagen ein wenig von dem eigentlichen Parteiprogramm der AfD ab, was uns teils ĂŒberraschte. Dies deutete darauf hin, dass er oftmals auch seine persönlichen Meinungen und Ansichten zu verschiedenen Themen Ă€ußerte, anstatt mit den Ansichten seiner Partei eins zu eins konform zu gehen.

Das komplette Interview war sehr interessant und es hat uns sehr Spaß gemacht, wieder einen Politiker zu den aktuellen Themen des Alltags und unserer Region zu hören. Das vollstĂ€ndige Intrview findet ihr hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.