Schach matt – Training fürs Oberstübchen

Bei den Bezirksmeisterschaften

Ein kleines Spielchen gefällig? Wer möchte nicht als Sieger durch das Leben gehen und Anderen ihre strategische Überlegenheit und Stärke demonstrieren? Mit logischem Denken allein kann das jeder! Hier gibt’s kein Bluff oder doch? Seh‘ ich da etwa eine Schweißperle auf des Gegners Stirn?Ringt er gerade innerlich mit den letzten Zügen um sein spielerisches Leben oder stockt ihm nur der Atem, weil er inständig hofft, dass ich seine tödliche Taktik nicht entdecken und durchschauen möge? Wieso steht denn sein Turm da ungesch   ützt für mich zum Schlagen herum? Hat er etwas übersehen oder ist das etwa eine böse Falle? Nein, das kann nicht sein. Wenn ich ihn schlage ist er in der Unterzahl und er muss sich erstmal verteidigen! Die Bleiche steht ihm ja fast schon ins Gesicht geschrieben. Gleich hab ich ihn… doch autsch, was ist denn das? Was will er jetzt mit dem Springer zwischen meinen Reihen? Wenn es doch ein echtes Pferdchen wär‘, dann könnt ich es mit einer Reißzwecke schon vertreiben. Ein kleiner Stich in den Hintern und dann… Halt! Ich darf jetzt nicht träumen, mir rennt noch die Zeit davon. Ach du schreck, es ist ein Angriff auf meinen König! Oh nein, ich kann nicht weg und mich auch nicht wehren! Zu spät, es ist verloren, die Botschaft ist Schach Matt, die mir der Reiter überbringt. Doch wenn ich es im Nachhinein so recht bedenke, so hätte ich zur rechten Zeit die List erahnen und sogar durchschauen können…

Große Konkurrenz von vielen Schulen

Genau das trainieren wir in der Schach-AG. Welche Strategien führen den Gegner in unangenehme Situationen und wie kann ich mich selbst in eine gute Aufstellung bringen? Wie im täglichen Leben in so vielen Bereichen entscheidet auch im Schach der Anfang über den Ausgang der Dinge! Ein guter Start erhöht die Chancen auf einen guten Sieg und nicht zuletzt sogar auf einen Pokal. Genau, den gibt es nämlich auch zu gewinnen! Mit 20 bis 30 AG-Teilnehmern aus allen Klassenstufen gehören wir nicht nur zu den größten AGs am Gymnasium überhaupt, nein, es lassen sich durch die Vielzahl der verschiedenen Schüler und Altersstufen in jeder Woche auch spannende und abwechslungsreiche Spiele durchführen, die schließlich ihren Höhepunkt in der am Jahresende abschließenden Schulmeisterschaft haben. Dann werden nicht nur die besten Schüler des Gymnasium Herkenraths ausgezeichnet sondern auch die besten Schüler einer jeden Klassenstufe. Es gibt Pokale und Preise zu gewinnen und außerdem erhält jeder Teilnehmer eine Urkunde.

Wacker geschlagen

Ein ganz besonderes Ereignis findet immer im April eines jeden Jahres statt: Der Schachwettkampf gegen andere Schulen aus dem Umland von Köln. Mit zwei Mannschaften von jeweils fünf freiwilligen Schülern reisen wir dann immer nach Aachen und fordern andere Schulen zum spielerischen Kampf heraus.

Die Schach-AG am Gymnasium Herkenrath hat eine lange Tradition. Ich selbst leite die AG zwar erst seit zwei Jahren, mein Vorgänger Herr Buschhüter hat sie jedoch vor über 15 Jahren gegründet. Und trotzdem wird es nie langweilig, denn es gibt unzählig viele Möglichkeiten, wie ein Spiel verlaufen kann. Es bleibt immer unvorhersehbar. Die besten Spieler kommen regelmäßig ins Schwitzen und werden manchmal sogar von Anfängern in die Enge geschlagen. Zusätzlich sorgen Schachvariationen wie Atomschach und Tandemschach genauso für neue abwechslungsreiche Herausforderungen wie die Sonderform des Gruppenschachbretts. Dieses Schachbrett ermöglicht nämlich eine spektakuläre Partie für drei oder vier Spieler gleichzeitig. Dabei ist es egal, ob man im Zweier-Team gegeneinander oder jeder gegen jeden spielt, der Spielspass ist in jedem Fall zu 100% voll garantiert.

 

Einen erfreulichen 5. Platz ergattert

Vielleicht magst du auch mal vorbei schauen? Wir freuen uns über jeden Neugierigen egal welchen Alters! Vielleicht magst Du auch gleich ein paar Freunde mitbringen? Du findest uns jeden Freitag in der 7. und 8. Stunde (ab 13.30h bis 15h) in Raum 243.

A. Badinski (Leiter der Schach-AG)

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.