Rechtschreibförderung

Der Rechtschreibförder-Kurs der Schule wird von zwei Deutschlehrerinnen, die beide möglichst auch in Klasse 5 eingesetzt sind, durchgeführt. Die Schülerinnen erfahren dabei eine intensive Förderung, um die je eigenen Fähigkeiten zu entwickeln und auszubauen.

Die Rechtschreibarbeit beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der Vokaldauer, Wortstrukturen und den Wortbausteinen. Dadurch werden den Schülerinnen Strukturen von Schreibweisen und Wörtern transparent und durch die Einübung von Rechtschreibstrategien und -regeln erleichtert.

Dieser Förderkurs erstreckt sich über das gesamte fünfte Schuljahr und er umfasst zwei Unterrichtsstunden pro Woche. Die Lerngruppen sind möglichst klein gehalten und bestehen aus ca. 15 Schülerinnen, die aufgrund eines speziellen Diagnosediktats aus den 5. Klassen ausgewählt werden. Dieser Test ist unbenotet und wird von allen Schülerinnen der Klasse 5 im geschrieben.

Materialien für den Förderkurs sind das Übungsheft „Abschreiben erwünscht“, Diktate, Freiarbeit, Auszüge aus Kinder- und Jugendbüchern. Zudem wird – wenn möglich – am PC mit diversen Lernprogrammen gearbeitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.