Mit Volldampf durch den Schnee!

Von Oktober bis Dezember 2017 haben die fleißigen jungen Mitarbeiter der Technik AG aus den Jahrgangsstufen 7 und EF ein wahres Wunder vollbracht: ein verwahrloster und mit Müll angefüllter Lagerraum im Keller wurde gesäubert, Wände und Boden wurden gestrichen und ein strahlend helles LED-Licht wurde installiert.

So verfügt die Technik-AG nun über eine Ort für ihre Projekt, den es kaum an einer anderen Schule in der Umgebung so geben dürfte. Glanzstücke der Ausstattung sind eine Drehmaschine mit Fräskopf, ein Schweißgerät und eine kleine CNC-Fräsmaschine. Das erste Projekt, an dem die AG bereits seit zwei Jahren arbeitet, ist fast abgeschlossen: ein Dampfmobil, welches von einer 100 ccm Wechselschieber-Dampfmaschine angetrieben wird.

Die Jungs der Technik-AG arbeiten an mehreren Projekten gleichzeitig: Ein Motorrad aus dem Jahr 1953, eine sowjetische IZH49 wird gerade zerlegt. Nachdem alle Teile abgeschliffen und neu lackiert worden sind, wird die Technik modernisiert (neue Elektrik einschließlich 12 V-Anlage und elektronischer Zündung).

Ein weiteres Projekt ist der Bau einer großen Pendeluhr, ähnlich den historischen Kirchturmuhren. Die CNC-Fräse wird dazu eingesetzt, um Zahnräder zu fräsen. Sobald die ersten Fortschritte beim Bau der Uhr dokumentiert sind, werden wir hier näher davon berichten.

Hier zwei Videos von der fahrenden Dampfmaschine am Tag der Offenen Tür im Dezember:

https://www.youtube.com/watch?v=8AUkFjG0O6A

https://www.youtube.com/watch?v=y72nOA_EEVg

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.