Delf – Was bringt mir das Sprachzertifikat?

Allgemeines

Englisch gilt zunehmend nicht mehr als Zusatzqualifikation, sondern als Selbstverständlichkeit. Französisch ist das „Extra“, um sich von Mitbewerbern abzusetzen. Französisch ist eine Brückensprache zu den anderen romanischen Sprachen wie Latein, Spanisch, Italienisch und Portiugiesisch. Französisch ist auch Arbeitssprache in der EU.

Die Französischen Sprachdiplome DELF (Diplôme d’Etudes en Langue Française) und DALF (Diplôme Approfondi en Langue Française) wurden 1985 geschaffen und werden vom Ministère de l’Education Nationale vergeben. Es sind standardisierte und in der ganzen Welt anerkannte, staatliche französische Sprachdiplome. Man kann sie in mehr als 125 Ländern erwerben. Sie werden vom französischen Centre International des Etudes Pédagogiques (C.I.E.P.) in Sèvres im Auftrag des Französischen Erziehungsministeriums entwickelt und können dort abgelegt werden, wo es französische Kulturinstitute (Centres Culturels et de Coopération Linguistiques/ Instituts Français) gibt. Für NRW ist das Institut Français in Düsseldorf die koordinierende Institution. In Köln gibt es aber natürlich auch ein “Institut Français”.

Warum soll ich DELF machen?

Das DELF (Diplôme d’études en langue française) ist ein international anerkanntes Sprachdiplom, das jeder Schüler zusätzlich erwerben kann. Die Prüfung wird in jedem Schuljahr am Institut Français (oder an einem beauftragten Gymnasium in Köln) abgenommen. Mit dem DELF-Abschlussrückt dir der französischsprachige Arbeitsmarkt näher, ebenso die Möglichkeit, in einem franzsöischsprachigen Land zu studieren.

Ihr erwerbt mit DELF im Rahmen eurer Schulausbildung ein international anerkanntes Zertifikat, das euch – als Ergänzung zu den staatlichen Prüfungen – sehr von Nutzen sein kann. Gerade diejenigen, die Französisch nach der 9. Klasse abwählen, können mit dem DELF-Diplom klar definierte und anerkannte Sprachkompetenzen nachweisen, während die Französischnote des Neuntklass-Zeugnisses im Ausland oft nur wenig aussagekräftig ist. Das Diplom kann euch also weltweit in vielen Situationen hilfreich sein, in denen Französischkenntnisse verlangt werden: Im Studium, bei der Praktikumssuche und im Beruf. Durch fortschreitende Angleichung der Bildungsabschlüsse werden Ausbildung und Studium auch im europäischen Ausland immer einfacher.

Die Prüfung

Die Prüfung besteht aus vier Teilprüfungen (A1, A2, B1, B2), die den entsprechenden Stufen des Gemeinsamen  europäischen Referenzrahmens entsprechen. Über jede Teilprüfung erhält man ein eigenes Zertifikat. Geprüft wird im Hören, Lesen, Sprechen und Schreiben. Mit DELF in der Tasche kann der Schüler den Fortschritt seiner Sprachkenntnisse nachweisen; der Wissensstand wird vergleichbar. Außerdem lernt er frühzeitig eine echte Prüfungssituation kennen.

Die DELF-Prüfungen sind an den Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen (GeR) angepasst worden. Ab Herbst 2005 gibt es DELF-Prüfungen zu jeder der Niveaustufen des GeR: A1, A2 (allgemeine Sprachverwendung), B1, B2 (selbstständige Sprachverwendung), C1, C2 (kompetente Sprachverwendung). Die neue Struktur sieht vor, dass mit jeder DELF-Prüfung ein unabhängiges Diplom erworben wird. Jede dieser Diplomprüfungen überprüft die mündlichen und schriftlichen Fertigkeiten Hören, Sprechen, Lesen und Schreiben.

Niveau A1

Art der Teilprüfung Dauer Punkte
Hörverstehen
Schriftliche Beantwortung eines Fragebogens über drei oder vier kurze Hörtexte vom Tonträger zu Alltagssituationen (zweimaliges Hören)
ca. 20 Min. /25
Textverständnis
Schriftliche Beantwortung von Fragebögen über vier oder fünf Texte zu Alltagssituationen
30 Min. /25
Schriftlicher Ausdruck
1. Ausfüllen eines Formblattes oder eines Formulars
2. Verfassen von einfachen Sätzen (Postkarten, Mitteilungen, Bildunterschriften…) mit Bezug zu Alltagssituationen
30 Min. /25
Mündlicher Ausdruck
1. gelenkte Unterhaltung
2.Austausch von Informationen
3. simulierter Dialog
5 bis 7 Min.
Vorbereitung
10 Min.
/25

Niveau A 2

Art der Teilprüfung Dauer Punkte
Hörverstehen
Schriftliche Beantwortung eines Fragebogens über drei oder vier kurze Hörtexte vom Tonträger zu Alltagssituationen (zweimaliges Hören)
ca. 25 Min. /25
Textverständnis
Schriftliche Beantwortung von Fragebögen über drei oder vier Texte zu Alltagssituationen
30 Min. /25
Schriftlicher Ausdruck
Verfassen von zwei kurzen Texten (Brief oder Mitteilung)
– ein Ereignis oder persönliche Erfahrungen beschreiben
– einladen, sich bedanken, sich entschuldigen, nachfragen, informieren, beglückwünschen
45 Min. /25
Mündlicher Ausdruck
1. gelenkte Unterhaltung
2. zusammenhängender Monolog / Vortrag
6 bis 8 Min.
Vorbereitung
10 Min.
/25

Niveau B1

Art der Teilprüfung Dauer Punkte
Hörverstehen
Schriftliche Beantwortung eines Fragebogens über drei Hörtexte vom Tonträger (zweimaliges Hören), max. Länge der Hörtexte: 6 Minuten
ca. 25 Min. /25
Textverständnis
Schriftliche Beantwortung von Fragebögen über zwei Texte
– wichtige Informationen in Bezug auf die Aufgabenstellung herausfinden
– Analyse eines Textes von allgemeinem Interesse
35 Min. /25
Schriftlicher Ausdruck
Verfassen einer persönlichen Stellungnahme zu einem allgemeinen Thema (Brief, Zeitungs/Artikel, Essai, ?)
45 Min. /25
Mündlicher Ausdruck
1. gelenkte Unterhaltung
2. Gespräch/Rollenspiel
3. Meinungsäußerung/Stellungnahme zu einem Thema, das in einem Text dargelegt ist
ca. 15 Min.,
Vorbereitung
10 Min. (betrifft nur den 3. Teil)
/25

Niveau B2

Art der Teilprüfung Dauer Punkte
Hörverstehen
Schriftliche Beantwortung eines Fragebogens über zwei Hörtexte vom Tonträger
– Interview, Nachrichtensendung (einmaliges Hören)
– Vortrag, Konferenz, Ansprache, Dokumentation, Radio- oder Fernsehsendung (zweimaliges Hören), max. Länge der Hörtexte: 8 Minuten
ca. 30 Min. /25
Textverständnis
Schriftliche Beantwortung von Fragebögen über zwei Texte
– informativer Text Frankreich oder den frankophonen Raum betreffend
– argumentativer Text
1 Std. /25
Schriftlicher Ausdruck
Persönliche, argumentative Stellungnahme (Diskussionsbeitrag, formeller Brief, kritischer Artikel)
1 Std. /25
Mündlicher Ausdruck
Präsentation und Verteidigung eines Standpunktes ausgehend von einem Text
ca. 20 Min.,
Vorbereitung
30 Min.
/25

Die Prüfung gilt als bestanden, wenn in jedem Prüfungsteil die Mindestpunktzahl von 5 Punkten und insgesamt mindestens 50 von maximal 100 Punkten erreicht werden.

Um dein Sprachniveau abschätzen zu können, kannst du auf dieser Homepage oder auch auf der Homepage von Klett einen unverbindlichen Einstufungstest durchführen. Nimm ihn allerdings nicht zu sehr zu Herzen – am aussagekräftigsten ist definitiv ein Gespräch mit deinem Französischlehrer. Frag ihn, was du schaffen kannst. Und mit Fleiß kommt man zu ganz neuen Leveln ;-). Beispiele für DELF von A1 bis B2 junior et scolaire mit Hörverstehen und Beispielaufgaben findet ihr ausführlich auf dieser Homepage.

Korrekturablauf

Die Korrektur der Prüfungsarbeiten wird von den französischen Kulturinstituten nach den Vorschriften der französischen Behörden durchgeführt. Anschließend erfolgt die Gesamtbewertung der Prüfungsleistung und die Zuerkennung der erworbenen Zertifikate durch die Kulturabteilung der Französischen Botschaft. Die französischen Prüfungszentren senden die Ergebnisse und Prüfungsbescheinigungen an die beteiligten Schulen. Die Ausfertigung der Diplome erfolgt in der Prüfungszentrale in Paris und dauert bis zu einem Jahr.

Anmeldezahlen und Erfolgsraten

Die Anmeldezahlen sind seit 1998, als man mit einer Schule und 7 Schülerinnen und Schülern angefangen hatte, beständig angestiegen. Im Jahr 2005 war die Zahl von 6.000 beteiligten Schülerinnen und Schülern bereits weit überschritten. Die Erfolgsrate bei den Prüfungen liegt im Durchschnitt bei 95 %. Übrigens: Im Schuljahr 2015/16 haben alle 32 DELF-Schüler erfolgreich das Zertifikat erworben :-)!

DELF am Gymnasium Herkenrath

Die Fähigkeiten hierzu erwachsen natürlich aus dem Unterricht. So findet im Unterricht eine implizite Vorbereitung auf die DELF-Prüfung statt. In dem am Gymnasium Herkenrath eingesetzten Lehrwerk Découvertes série jaune finden sich Prüfungsbeispiele und Aufgabenformate zum Training (On prépare le DELF).

Natürlich haben die Schüler auch die Möglichkeit, sich in der DELF-AG bei Frau Scharrenbroch auf die Prüfungsanforderungen gezielt vorzubereiten, um so dann ein international gültiges Diplôme in Empfang nehmen zu können. Wortschatzarbeit, Strategien zum Hör- und Leseverstehen und die Vorbereitung auf die mündliche Prüfung stehen hierbei im Mittelpunkt. Die Arbeit mit authentischen Prüfungsmaterialien sowie einem Arbeitsbuch haben sich für einen erfolgreichen Abschluss des DELF-Diploms bewährt. Diese Delf-AG wird je nach Interesse in ein oder zwei Niveaustufen durchgeführt und findet einmal in der Woche am Nachmittag (in der Regel 7. Stunde) statt. Bei Fragen zu DELF oder Interesse, bei der AG mitzumachen, melde dich einfach bei Frau Scharrenbroch in einer der großen Pausen.

Schüler, die diese Prüfungen an einer Schule in NRW ablegen, bezahlen die folgenden Prüfungsgebühren:
A1: 22 Euro€, A2: 42 Euro€, B1: 48 Euro€, B2: 60 Euro€ (C1: 108 Euro und C2: 129€ Euro, zu diesen beiden Niveau besteht an unserer Schule kaum Nachfrage).

Wann und wo wird die DELF-Prüfung abgelegt?

Die DELF scolaire-Prüfung könnt ihr zum schriftlichen Teil direkt am Gymnasium Herkenrath ablegen. Die schriftlichen Prüfungen finden immer an einem Samstag Vormittag im April oder Mai statt, die mündlichen nach Vereinbarung in der vorangehenden oder darauffolgenden Schulwoche, in der Regel nachmittags. Hier findet man sich – wie viele andere Schulen auch – an einem vom Institut francais bestimmten Gymnasium im Raum Köln ein. Ein Zeitplan für die mündlichen Prüfungen wird allen Teilnehmer/-innen rechtzeitig bekannt gegeben.

Freiwillige Übungsmaterialien

DELF scolaire

  • D. Chevallier, N. Gourgaud, B. Mègre, DELF scolaire. Niveau A2 du Cadre Européen Commun de Référence. Didier 2004 (+ Livre du professeur, + CD)
  • DELF scolaire: Fit für DELF (deutsche Ausgabe), bearbeitet von Hans-Ludwig Krechel, Berlin 2004, Cornelsen
  • Vocabulaire progressif du français avec 250 exercices, C.Leroy-Miquel, A. Goliot-Lété, CLE International 1997 (ISBN 209033872-5) ; corrigés (ISBN 209033873-3) Klett 529883 (Buch), 529884 (Lösungsheft)

Bon courage à tous!

Quellen:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Schulsystem/Unterricht/Lernbereiche-und-Faecher/Fremdsprachen/Zertifikate/Franzoesisch/DELF/

http://ltgprien.de/unterricht/franzoesisch/delf/

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.